1. Bei Google auf der ersten Seite
    Mit der stetig wachsenden Flut von Webseiten im Internet wird die Suche nach einem Haushüter für jeden Kunden zum zeitraubenden und frustrierenden Ärgernis. Unter welchem Suchbegriff: Haushüter, Homesitter, Haussitter, Housesitting, Home sitting oder Haus hüten u.a.. soll er seine Suche starten? Denken sie daran, selbst wenn Ihre Website unter "Haushüter" auf der ersten Seite in Google gelistet ist, sind Sie unter anderen Schlüsselwörtern, wenn überhaupt, nur unter ferner liefen aufzufinden.

  2. Regionale Präsenz
    Wie finden ein Kunde Unternehmen, die an seinem Wohnort oder in seiner Region Haushüter-Dienstleistungen anbieten? Soll er zum Suchbegriff seinen Wohnort, seine Region oder Bundesland eingeben? Zwar enthält Ihre Website zumindest im Impressum Ihren Wohnort, aber in welcher Region Sie darüber hinaus Ihre Dienste anbieten wird in der Regel von der Google Suchmaschine nicht ausgewertet und daher auch nicht im Suchergebnis ausgewiesen.
     
  3. Bezahlte Anzeigen mittels Suchmaschinen sind teuer
    Sicherlich können Sie die am häufigsten verwendete Suchbegriffe selbst ermitteln und über bezahlte Anzeigen (Paid Placement) bei den Suchergebnissen placieren lassen. Das kostet zuerst einmal Zeit, um sich in die Materie einzuarbeiten und vor allem Geld. In der Tat müssen sie z.B.. bei Google Adverb von monatlichen Kosten in höhe von 40 - 70 Euro ausgehen. Zum Vergleich, im Haushüter Verzeichnis kostet Sie der Eintrag lediglich 10,00 € pro Monat. 
     
  4. Branchenverzeichnisse und Kataloge statt Frust und Zeitverlust
    Es liegt auf der Hand, dass potentielle Kunden Ihre Dienstleister statt in oftmals nicht aktuellen Telefonbüchern oder in den sprichwörtlichen Weiten des Internets Zeit- und nervenschonend "auf einen Mausklick" in den einschlägigen Internet-Branchenverzeichnissen oder Katalogen auswählen. 
     
  5. Änderung des Kundenverhaltens
    Die Zahlen sprechen für sich. Mittlerweile besitzen in Deutschland ca. 40 % der Bevölkerung bereits ein Smartphone und ca. 15 % einen Tablet-Computer. Tendenz rasant steigend.
    Der steigende Marktanteil von Smartphones und Tablets wie iPhone und iPad erzwingen auch das Umdenken beim Gestalten von Webseiten. Die Lösung lautet: Responsive Web Design - vereinfacht ausgedrückt, die Website ist so zu gestalten, dass egal ob der Zugriff über Smartphone, Tablet, Mini, Laptop oder Desktop Computer erfolgt, die Anzeige automatisch an die technische Gegebenheiten der Endgeräte angepasst ist. Dies ist selbstverständlich beim neuen Haushüter-Verzeichnis der Fall.
    Siehe auch: Responsives Webdesign -die eierlegende Wollmilchsau

Google]?rel=author">Google

P.S. 

Sehr geehrter Herr Reiss,

unsere Redakteure haben aus den über 15 Millionen deutschsprachigen Web-Seiten eine  Auswahl der 5.000 besten Internet-Adressen getroffen und diese in dem Bestseller "Das Web-Adressbuch für Deutschland 2016" veröffentlicht. Auch Ihre Web-Seite www.haushueter-verzeichnis.info wurde als eine der Besten aus dem Bereich "Urlaub & Reise" in unserem Internet-Guide vorgestellt!

Den Text Ihres Eintrags können Sie hier online nachlesen:

http://www.web-adressbuch.de/leseproben_urlaub-und-reise_haushueter_id-2459.aspx