Was versteht man unter „Haushüten“?

Haushüten beinhaltet die umfassende Betreuung von Häusern und Wohnungen, deren Besitzer vorübergehend verreist sind. Hierzu zählt vor allem auch die Haustierbetreuung.
Personenbetreuung (ohne Pflege), Bürobetreuung und vieles mehr sind als zusätzliche Dienstleistungen möglich.
Die Idee stammt aus England und Amerika, wo sich Haushüter-Unternehmen schon Mitte der siebziger Jahre etabliert und bewährt hatten.
 

Was sind die Hauptaufgaben eines Haushüters?

Die Besonderheit dieser Dienstleistung liegt in dem ununterbrochenen Bewohnen des Anwesens durch Haushüter mit täglich mindestens 20-stündiger Präsenzpflicht.Die Haushüter betreuen das ihnen anvertraute Objekt so, als wäre der Eigentümer selbst zu Hause.
Unter anderem:

  • nehmen sie Telefonanrufe und die tägliche Post entgegen,
  • versorgen Pflanzen, Blumen und den Garten und
  • versehen im Winter den Schnee- und Streudienst
  • vor allem betreuen und versorgen sie auch Haustiere in ihrer vertrauten Umgebung

Zu den Aufgaben der Haushüter gehört aber auch die Bewahrung des zu betreuenden Objektes vor Schäden jeglicher Art. In Notfällen leiten sie die ersten Hilfsmaßnahmen ein und benachrichtigen - je nach Lage - die Polizei, die Feuerwehr, den Installateur, den Tierarzt u.a.
 

Wie beurteilt die Polizei das Haushüten?

Die Polizei (das Bundeskriminalamt und die Kommission Vorbeugende Kriminalitätsbekämpfung - KVK -) vertritt die Auffassung, dass von Haushütern eine Schutzwirkung ausgeht, die geeignet ist, entsprechende Straftaten zu reduzieren.
Die Tätigkeit der Haushüter-Agenturen stellten einen objektiv geeigneten Ansatz zur Einbruchverhütung dar.
Bereits im kriminalpolizeilichen Vorbeugungsprogramm 88-VII wurde ausgeführt:
"Damit Ihr Urlaub nicht mit einer bösen Überraschung endet, rät die Polizei: „Es gibt Haushüter-Service-Unternehmen, deren Mitarbeiter während der Abwesenheit des Hausbesitzers das Haus einhüten, Tiere versorgen und Gartenarbeiten verrichten."

Welche Auswahlkriterien gelten für die Haushüter?

Als Haushüter werden nahezu ausschliesslich Senioren (Pensionäre und Rentner) eingesetzt, die hinsichtlich ihrer Persönlichkeit, des beruflichen Werdegangs und der Lebensverhältnisse eingehend überprüft werden. Ihre Lebenserfahrung, Seriosität, Zuverlässigkeit und Einsatzfreude sind wichtige Voraussetzungen für die verantwortungsvolle Aufgabe. 
Die Auswahl der Haushüter (Dame, Herr oder Ehepaar) erfolgt individuell nach den Wünschen des Auftraggebers.Die vom Haushüter zu erbringenden Leistungen werden gemeinsam mit dem Auftraggeber ermittelt und in Checklisten festgehalten.
 

Welche Vorteile haben Haushüter einer Agentur gegenüber „privaten“ Haushütern?

  • Umfassende Überprüfung des Leumunds, der früheren beruflichen Tätigkeiten, der familiären Verhältnisse
  • Präsenzpflicht zur mindestens 20-stündigen Anwesenheit, die regelmäßig überwacht wird
  • Bei Notfällen sofortige Hilfe durch die Agentur, die Haushüter sind nicht auf sich allein gestellt
  • Die Haushüter können im Krankheitsfall sofort durch andere qualifizierte Mitarbeiter abgelöst werden
  • Alle Mitarbeiter sind umfassend über eine Betriebshaftpflichtversicherung gegen Schadenersatzansprüche, die im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit stehen, versichert
     

Wie erfolgt der Ablauf eines Haushüter-Einsatzes?

Wenn Sie unsere Dienstleistungen benötigen, schlagen wir Ihnen nach Möglichkeit ein persönliches Gespräch bei Ihnen zu Hause vor, um optimal auf Ihre Wünsche für Haus-, Haustiere,  Pflanzen usw. eingehen zu können.
In Ihrem Interesse wird so die Personalauswahl erleichtert, wir wissen auf diese Weise am besten, wer für Sie geeignet ist. Selbstverständlich können Sie den gemäß Ihren Wünschen ausgewählten Haushüter (Dame, Herr oder Ehepaar, Nichtraucher usw.) vorher kennen lernen und bereits einweisen.

Der Haushüter trifft pünktlich zu dem von Ihnen festgelegten Termin ein. Dies sollte mindestens zwei Stunden vor der Abreise geschehen, damit Sie die letzten Anweisungen in Ruhe geben können. Sie haben vorher unsere Checklisten für die Übergabe ausgefüllt, in denen Sie alle notwendigen Angaben vorbereiten können, und zwar mit der Gewissheit, dass nichts vergessen wird.

Der Haushüter bezieht nun Ihr Haus (Ihre Wohnung) und sorgt durch seine ständige Anwesenheit für ein sicheres Zuhause und sorgfältig betreute Haustiere. Er verlässt das Haus nur im Rahmen seiner Dienstanweisung.
Während Ihrer Abwesenheit notiert der Haushüter u.a. die Telefongespräche gemäß den getroffenen Vereinbarungen. Außerdem stehen wir täglich in Kontakt mit unseren Mitarbeitern und überzeugen uns, dass alles in Ordnung ist.

Der so sorgfältig geplante Ablauf soll möglichst alle Unwägbarkeiten ausschliessen. Selbstverständlich  haben wir trotzdem eine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen.  Personen-, Sach-, Vermögens- und Diebstahlschäden sind beim Einsatz unserer Haushüter bis zu einem Grenzbetrag versichert.
Aber auch dem Haushüter kann etwas zustoßen. Dieses Risiko ist durch eine entsprechende Unfallversicherung abgesichert, die sich auch auf den Räum- und Streudienst erstreckt. Desweiteren besteht eine Tierhalterversicherung.

© Das Haushüter-Forum